Deiss AG:
Lust auf Tiefbau

Community Fakten

 

 

 

 

Deiss AG

Mitarbeiter: 57

Davon Auszubildende: 6

Umsatz: 11 Mio. SFR

Kunden: Ca. 1.500 pro Jahr

Subunternehmen: Deiss AG, dell’Eden, Wohlfühlgärten AG, stone.ag,

Adresse: Hauptstraße 33A | 5027 Herznach, Schweiz

Adresse der entstehenden KDL AG: Ruchen in 5074 Eiken, Schweiz

Internet: www.deiss.ch | www.deiss-impulse.ch | www.stone.ag | www.regenfänger.ch

Lust auf Tiefbau

Das Tiefbauunternehmen Deiss besteht seit über 40 Jahren in der Nordwestschweiz. Es ist auf Erd- und Baggerarbeiten, wie Aushub, Hinterfüllung und Hangsicherung, sowie auf das Errichten von Steinmauern, Lärmschutzwänden und auf Rückbauarbeiten spezialisiert. Selbst Baugebiete begutachtet die Deiss AG im Auftrag des Bauherrn und bietet Unterstützung beim Bauantrag. Die dell‘Eden Wohlfühlgärten AG, das Unternehmen für die besondere Gartengestaltung, ist 2011 aus der Deiss AG hervorgegangen. Zuvor war der Gartenbau in der Deiss AG integriert. Im Netz der Kooperationspartner ist der Natursteinhandel stone.ag ein weiteres Glied. Auf Wunsch liefert die stone.ag auch ein komplettes System zur Regenwassernutzung – von der Betonzisterne bis zu Pumpen und Filtern. Der Vorteil für den Kunden: Er hat nur einen Ansprechpartner und kann das vielfältige Angebot der partnerschaftlich arbeitenden Firmen ohne Mehraufwand nutzen.

Ernst Deiss: Außergewöhnlich anders

Ungewöhnliche Menschen gehen ungewöhnliche Wege. Ernst Deiss begann mit einer Lkw-Mechanikerlehre in der Schweiz und absolvierte bei einem norddeutschen Baumaschinenhersteller seinen Meisterkurs. Bei dem Schweizerischen Institut für Unternehmensschulung machte er sein Diplom in Unternehmensführung und übernahm schließlich das elterliche Tiefbauunternehmen. Seitdem baut er es aus und strukturiert es um. Heute besitzt er drei Aktiengesellschaften, die alle Hand in Hand arbeiten. Das Angebot seiner drei Unternehmen deckt so gut wie alle Wünsche im Bereich Hausbau ab – vom Aushub bis zur Rose an der Eingangstüre. Nur das Haus selbst wird nicht von seinen Unternehmen gebaut.

Out of the Box

Manchmal wird Ernst Deiss aufgrund seiner außergewöhnlichen Ideen belächelt, aber viel wichtiger sind ihm die Menschen, die von ihm inspiriert werden. Regelmäßig lädt er deshalb im Namen der Deiss Impulse Academy mit weiteren befreundeten Unternehmen hochrangige Experten zu Vorträgen über Persönlichkeits- und Businessentwicklung ein. So etwas erwartet man nicht von einem Unternehmer, der im Tief- und Gartenbau, im Natursteinhandel und Baumaterialien-Recycling tätig ist. Hier wird klar, was eine exzellente Persönlichkeit ausmacht: Deiss denkt „out of the box“. Unabhängig von gesellschaftlichen Vorstellungen folgt er seiner Inspiration und zieht dabei viele Menschen mit.

Immer einen Schritt voraus

Ernst Deiss sieht die Lücken in den bisherigen Angeboten und füllt sie mit neuen Unternehmen, die untereinander Synergien bilden. Sein nächstes großes Projekt ist das Kompetenzzentrum für Dienstleistungen am Bau (KDL AG). Hier wird er demnächst Beton, Backsteine, Ziegel und Holzbalken recyceln. Aus den Holzbalken werden Pellets für Pelletheizungen, Steine werden wiederverwendet und der Beton zerkleinert und zu neuem Beton verarbeitet. Damit schließt Ernst Deiss den Materialkreislauf. Zwei Faktoren motivieren ihn dabei: Zum einen liebt er es, in Kreisläufen zu denken – die Natur ist ihm dafür das größte Vorbild. Denn es gibt nichts in der Natur, das nicht auf irgendeine Weise in den komplexen Wechselwirkungen der natürlichen Kreisläufe eine Wiederverwendung findet. Zum anderen senkt er damit seine eigenen Kosten beim Rückbau. Diese Erkenntnis reicht Ernst Deiss aus, um ein weiteres Unternehmen zu gründen. Im Grunde genommen ganz einfach. Als kreativer Andersdenker fackelt er nicht lange, sondern bleibt am Ball und setzt seine Erkenntnisse einfach sofort um. Exzellentes Denken findet außerhalb gewohnter Grenzen statt.

Fragen an Ernst Deiss

Herr Deiss, was heißt Exzellenz für Sie?

Exzellenz ist für mich der ständige Wunsch nach Fortschritt und Verbesserung, ohne Zwang und ohne Übertreibung. Wenn man etwas machen muss, dann verkrampft man und kann sich nicht verbessern. Sobald der Wunsch nach Verbesserung aber von Herzen kommt, gelingt es. Ich glaube, ganzheitliches Denken gehört auch zur Exzellenz. So erkennt man Chancen, besonders unkonventionelle, womit man auf dem Markt auffallen kann. Wichtig ist auch, in erster Linie an den Kunden zu denken. Wenn ich den Kunden in seiner Individualität ganz sehe, kann ich ihn überraschen und beschenken, z. B. mit einem Blumenstrauß in seiner Lieblingsfarbe oder seinem Lieblingswein. Damit rechnet keiner. Das macht mir richtig Freude.

Wie gehen Sie in Ihrem Unternehmen mit Fehlern um?

Fehler sind wichtig, nur so kann man sich weiterentwickeln. Wenn Fehler passieren, frage ich mich immer, wie sie passiert sind. Durch die Reflexion erkenne ich häufig einen besseren Weg. Dann hake ich den Fehler als erledigt ab. Das lebe ich meinen Mitarbeitern auch vor. Der gleiche Fehler sollte sich allerdings nicht wiederholen. Mir ist vor allem wichtig, dass meine Mitarbeiter und ich die gemachten Fehler zugeben. Bei uns herrscht eine offene und gewünschte Fehlerkultur! Lohn gibt es für das Ergebnis, auch wenn es manchmal anders aussieht als erwartet. Schuldzuweisungen werden nicht beachtet und dafür gibt es auch keinen Lohn.

Worauf achten Sie, Herr Deiss, wenn Sie neue Mitarbeiter einstellen?

Gute Mitarbeiter sind der wichtigste Faktor im Unternehmen. Mir sind die fachlichen und sozialen Kompetenzen wichtig sowie auch die Wertehaltung der Menschen. Unsere Unternehmen sind andersartig und fallen auf. Somit sind wir für gute Führungs- und Fachkräfte interessant. Wir wollen den Besten ihres Faches ein gutes Umfeld für ihre Entwicklung bieten und ihre Talente fördern. Sie sollen mitgestalten und am Unternehmenserfolg teilhaben. Gemeinsam stiften wir Sinn.

Was ist Ihnen in Bezug auf die Zusammenarbeit im Unternehmen besonders wichtig?

Ich habe Freude daran, ein Umfeld zu schaffen, in dem sich die Mitarbeiter und ich weiterentwickeln können. Dazu veranstalten wir regelmäßig interne Fortbildungen in der Deiss Impulse Academy. Ich übergebe auch gerne Verantwortung in der Planung und Durchführung der Aufträge und freue mich, wenn Mitarbeiter in einigen Bereichen besser sind als ich. Das summiert sich im Unternehmen und als Ganzes sind wir dann exzellent.

Sie sind ein exzellenter Unternehmer. Woran liegt das Ihrer Meinung nach?

Ich würde es nicht direkt als exzellent bezeichnen. Ich habe einfach Spaß daran, Sachen zu machen, die sonst keiner macht. Ich stelle mir einfach mehr Fragen als andere und finde Antworten auf Fragen, die sich die meisten erst gar nicht stellen. So mache ich viele Dinge immer etwas anders und habe dadurch häufig einen Wissensvorsprung. Da ich viel Unübliches mache, reagieren manche Menschen auch mal ablehnend und sagen: „Du spinnst.“ Einige Zeit später erkennen sie dann aber, dass meine Ideen erfolgreich sind. Okay, vielleicht kann man das exzellent nennen.

Deiss: Wünsche erkennen, Erlebnisse schaffen

Die Wünsche der Kunden stehen im Mittelpunkt der kooperierenden Unternehmen von Ernst Deiss. Deren Bedürfnisse sind die Quelle immer neuer Serviceleistungen, vom Aushub über die Gartengestaltung bis zur Regenwassernutzung. Der Kunde erhält alles wie aus einer Hand. Demnächst wird ein weiterer Kreislauf geschlossen. In dem neu gegründeten Kompetenzzentrum für Dienstleistungen am Bau (KDL AG ) wird Deiss Materialien – wie Beton, Steine und Altholz – aus dem Rückbau von Gebäuden recyceln. Dabei arbeitet er auch mit externen Spezialisten zusammen. So wird das Betonrecycling gemeinsam mit einem benachbarten Unternehmen stattfinden. Die KDL AG bringt Ernst Deiss an die Spitze der nachhaltig wirtschaftenden Bauunternehmen. Mülldeponien werden entlastet. Für zukunftsorientiert denkende Bauherren, die zunächst ein Gebäude abreißen lassen müssen, ist die Deiss AG dadurch besonders interessant.

Lebensimpulse setzen

Zweimal jährlich bietet die Deiss Impulse Academy Vorträge und einen Austausch unter interessanten Menschen. Eingeladen werden Kunden sowie Institutionen und Unternehmen, mit denen Ernst Deiss zusammenarbeitet. Der Inhalt ist für alle bedeutsam. Es geht um essentielle Fragen des Lebens wie zum Beispiel Lebensführung, Chancen nutzen und vieles mehr. Viele Kunden freuen sich schon lange vorher auf das Event, das immer in einem idyllischen Resort stattfindet, begleitet von bester kulinarischer Verwöhnung. Die Lebensqualität der Kunden und Kollegen zu bereichern, das ist Teil des besonderen Services der Deiss‘schen Unternehmen. Deshalb hört Deiss seinen Kunden auch immer sehr aufmerksam zu, er interessiert sich für ihr Leben, erkennt die einzigartigen Persönlichkeiten und reagiert auf charmante Art mit persönlichen Geschenken darauf. Hohe Maßstäbe für einen exzellenten Service im Hause Deiss.

Wissen vermehren, Erfahrungen teilen

Kompetenz ist heute wichtiger als Maschinen. Das weiß Ernst Deiss und deshalb liebt er es, Wissen zu vermehren und zu teilen. In den neuen Räumen des Kompetenzzentrums für Dienstleistungen am Bau wird die Deiss Impulse Academy erstmals eigene Schulungsräume haben. Andere Unternehmen können hier von den Kompetenzen der Deiss AG und ihren Mitarbeitern profitieren. Schon jetzt haben die Mitarbeiter der Deiss AG , der Dell’Eden AG und stone.ag die Möglichkeit, monatlich eine Fortbildung von zwei Stunden zu besuchen. Fortbildungsinhalt sind fachspezifische Themen, der Umgang mit Kunden, Projektmanagement oder auch die eigene Lebensführung. Die Abende werden von Ernst Deiss persönlich gestaltet und finden außerhalb der regulären Arbeitszeit statt. Die Devise lautet: Wir geben alle unsere Zeit und profitieren davon. Ein Drittel der Mitarbeiter nimmt an diesen abendlichen Impuls-Workshops regelmäßig teil. Die Teilnahme ist freiwillig.

Exzellenter Service – über Grenzen hinweg

Der Service der Deiss AG macht auch schnell mal Ungewöhnliches möglich. Zum Beispiel in Ecuador. Für schöne Gärten und Plätze fehlt dort häufig das Geld. Wenn ein Mitarbeiter der dell’Eden Wohlfühlgärten AG aber nach Ecuador reist, kann das schnell anders werden. Bei einem Strandspaziergang kam Marco Roihl, der über eine familiäre Beziehung mit Ecuador verbunden ist, die Idee zu einer Dorfplatzverschönerung sowie einem Kinderspielplatz. Die Deiss AG unterstützte das Vorhaben, indem die Kunden anstelle der normalen Weihnachtspräsente kleine imaginäre Anteile am Dorfplatz in Ecuador erhielten. Einige tausend Euro konnten somit in den kleinen Ort investiert werden. Von Ende 2012 bis Anfang 2013 arbeitete Marco Roihl zusammen mit einigen Dorfbewohnern vor Ort. Es entstand ein gepflasterter, begrünter Dorfplatz und für die Kinder des Ortes eine neue Spielstätte. Der Impuls aus der Schweiz wurde vom Land Ecuador aufgegriffen: Die Dorfstraße wurde auf Staatskosten asphaltiert.

Bauen soll Freude machen

Nach diesem Leitsatz agiert die Deiss AG in allen Bereichen und macht deshalb vieles anders als die meisten Bauunternehmen. In erster Linie werden hier die Wünsche der Menschen erfüllt. Zum Beispiel veranstaltet das Unternehmen im Zuge einiger Baustellen regelmäßig Kinderbaggertage. Jedes Kind, das einmal im Bagger gesessen hat, geht am Ende mit einem Baggerdiplom nach Hause. Auch die Erwachsenen dürfen endlich baggern – was für ein Geschenk! Manchmal schließen sich auch hier die Kreise wieder. So gibt es den einen oder anderen Kunden, der den ersten Kontakt mit dem Unternehmen schon vor 20 Jahren bei einem Kinderbaggertag hatte. Ein unvergessliches Erlebnis.

Kontakt